Eindrücke von Palmsonntag bis zur Osternacht

2018_ostern_10_20180401_1191942813
2018_ostern_1_20180401_1621049722
2018_ostern_1_20180401_1886223110
2018_ostern_2_20180401_1189257357
2018_ostern_2_20180401_1327989834
2018_ostern_3_20180401_1095782279
2018_ostern_3_20180401_1992536891
2018_ostern_4_20180401_1579493374
2018_ostern_5_20180401_1684809788
2018_ostern_6_20180401_1674225096
2018_ostern_7_20180401_1133095736
2018_ostern_8_20180401_1971703448
2018_ostern_9_20180401_1759272529
01/13 
start stop bwd fwd

Nicht am Fronleichnamstag selbst, aber am folgenden Wochende wurde hier bei uns in Schwaikheim Fronleichnam begangen. Bei schönsten Sonnenschein versammelte sich die Gemeinde zahlreich auf dem Schulhof der Ludwig Uhland Schule zum Festgottesdienst. Blumenteppiche waren gelegt worden, die Kommunionkinder zeigten sich nochmal in ihren Gewändern.  Während des Gottesdienstes und nach dem Gottesdienst gestaltete der Musikverein unter Leitung von Matthias Mundl den musikalischen Rahmen.


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/schwaikheim/public_html/images/joomgallery/originals/2014_38/fronleichnam_44

Ach übrigens:

Der genauen Hintergrund von Fronleichnam ist für so manchen Zeitgenossen nicht mehr so geläufig. Daher hier ein Link zur Geschichte und zum Hintergund

http://de.wikipedia.org/wiki/Fronleichnam

An diesem Palmsonntag war bei uns etwas aussergewöhnliches zu sehen: für die Palmprozession war ein leibhaftiger Esel eingeladen.

Die Kinder machten große Augen, als Calimero zum Schulhof kam. Viele Kinder und Erwachsenen empfingen ihn mit selbstgebastelten Ostersträuchen. Diese hatten sie zuvor gemeinsam im Gemeindesaal gebastelt. Geduldig verfolgte  Calimero den Gottesdienst, in dem die Geschichte vom Einzug in Jerusalem aus der Kinderbibiel vorgelesen wurde.  Später durfte er, allerdings ohne Reiter, über die ausgelegten Tücher schreiten. Dann ging es schnell in die Kirche: so manch einer kam dort durchgefroren an.

Die Kirche war dann auch gut geheizt und gut gefüllt. Nach einem anregenden Gottesdienst konnte nun die Karwoche beginnen


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/schwaikheim/public_html/images/joomgallery/originals/2013_26/palmsonntag_25

Einen schönen Gottesdienst in der Natur konnten wir feiern. Zusammen mit Pfarrer Gerhard Forster fand der traditionelle ökumenische Gottesdienst an der Linde statt.  Die Zelte waren aufgebaut, um uns gegen den Regen zu schützen, aber zum Glück blieb uns der liebe Gott hold: kein Tropfen kam. Die Verbindung zum Himmel hat geklappt.

In der Predigt ging Maria Lerke auf die Gemeinsamkeiten von Vatertagswanderern und uns Christen ein: beide sind an diesem Tag auf dem Weg, für beide ist das Weg der Ziel. Es wird gefeiert und wir sind mit anderen Menschen unterwegs (wenn auch vielleicht mit einem anderen Fokus).

Die Verbindung zum Himmel ist für viele nicht greifbar. Vielleicht hilft das Gedicht von Wilhelm Wilms weiter, das Maria Lerke uns allen zum Himmelfahrtstag mitgebracht hatte.

Weißt du, wo der Himmel ist, außen oder innen?
Eine Handbreit rechts und links, du bist mitten drinnen.
Weißt du, wo der Himmel ist?
Nicht so tief verborgen.
Einen Sprung aus dir heraus, aus dem Haus der Sorgen.
Weißt du, wo der Himmel ist?
Nicht so hoch da oben.
Sag doch ja zu dir und mir.
Du bist aufgehoben.

Nach dem Gottesdienst konnte man sich stärken und gemeinsam den (fast) trockenen Tag beim Lindenfest des Musikvereins Schwaikheim genießen.


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/schwaikheim/public_html/images/joomgallery/originals/2013_26/christi_himmelfahrt_29

Alle Jahre wieder kommt der ... Nikolaus.

Wie auch in den vergangenen Jahren kam Bischof Nikolaus, der Bischof von Myra nach Schwaikheim und berichtete aus seinem Leben. Viele Kinder waren mit Ihren Eltern gekommen. Gespannt bis aufgeregt waren die Kinder, als Nikolaus die Geschichte erzählte, wie er einen Kapitän überredete, Korn aus seinem Schiff für die hungernde Beölkerung bereit zu stellen. Dieser hatte Angst um sein Leben, aber am Ende war durch Gottes Hilfe wieder genauso viel Korn auf dem Schiff wie vorher.

Nach der Geschichte verteilte Nikolaus Weckemänner aus süßen Brot an die Kinder. Zum wärmen gab es heißen Punsch. Im Hintergrund spielte die traditionelle Nikolausband Adventslieder.

Nach der Feier konnten sich die Helfer bei einer Grillwurst stärken.


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/schwaikheim/public_html/images/joomgallery/originals/2012_17/nikolausfeier_23